Wir müssen reden! - Wie gelingt eine gute Debattenkultur?

21.06.2022
19:00 - 21:00 Uhr Bücherhallen Hamburg, Zentralbibliothek, Hühnerposten 1, Hauptdeck E1 kostenlos
Seit Sommer 2020 betreiben die Bücherhallen Hamburg und der ichbinhier e.V. gemeinsam das von der Kulturstiftung des Bundes geförderte Projekt #dubisthier- Mit Zivilcourage gegen Hass im Netz. Ziel des Projekts ist es, die Debattenkultur, die digitale Medien- und Informationskompetenz sowie ein vielfältiges Meinungsbild in den sozialen Medien im Sinne einer demokratischen, diversen, weltoffenen und informierten Gesellschaft zu stärken. An diesem Abend wollen wir einen Rückblick auf das Projekt werfen, aber vor allem mit unseren Gästen in die Zukunft schauen, um gemeinsam zu überlegen wie wir weiterhin miteinander wertschätzend und konstruktiv zu gesellschaftspolitischen Themen im Gespräch bleiben können. Dazu haben wir Speaker:innen eingeladen, die aus ihren Initiativen berichten und ihre Ideen für einen respektvollen und sachlichen Austausch innerhalb unserer Gesellschaft vorstellen werden:

Juliane Chakrabarti, Vorständin bei ichbinhier e.V.
Ali Can, Leiter des VielRespektZentrum Essen, Gründer der Hotline für besorgte Bürger und Autor
Avraham Rosenblum, Begründer von Hummustopia und Koordinator für Interkulturelle Projekte in der Zinnschmelze
Moderation: Gloria Boateng, Bildungsaktivistin und Gründungsinitiatorin des Bildungsfördervereins SchlauFox e.V.

Frauke Untiedt, Direktorin der Bücherhallen Hamburg, wird den Abend mit einem Grußwort eröffnen.

Im Anschluss an die Podiumsdiskussion laden wir herzlich dazu ein, sich bei einem Getränk mit den Gästen und dem Projektteam von #dubisthier auszutauschen.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Events entdecken