„Wie unterstütze ich die trans und nichtbinäre Community?“ / “How to be an intersectional ally to the trans & non-binary community”- Workshop mit Monty Dhanjal.

22.09.2022
16:00 - 18:00 Uhr Bücherhalle Elbvororte kostenlos
Endlich! Das 40 Jahre alte "Transsexuellengesetz" soll laut neuer Bundesregierung reformiert werden. Doch was bedeutet das für Nicht-Betroffene beziehungsweise Cis-Personen? Ist mit dieser Entscheidung alles einfacher und besser? Leider nein. Dieser Workshop soll nach einer kurzen Einführung in die Thematik eine intersektionale Perspektive und Herangehensweise an den 'Allyship'-Begriff geben, was es bedeutet Ally für Trans und Non-Binary People zu sein und welche Arbeit in Form von Carework und Selbstreflexion zu leisten ist.

Begrenzte Plätze. Nur mit vorheriger Anmeldung!

Manwinder/Monty (keine/they) 2. Generation der zentral-südasiatischen Diaspora, in Deutschland geboren und sozialisiert, non-binär queer, abled bodied, privilegiert in Bezug auf Bildung (Medizin, Ethnologie und Kulturwissenschaften) und hat keine Kinder. Manwinder's Arbeitsfokus liegt im Bereich Antirassismus, Queerfeminismus, (Post-)Kolonialismus und Intersektionalität und ist als freiberufliche Trainer:in und Aktivist:in in verschiedenen lokalen, bundesweiten und internationalen Organisationen tätig. Monty ist Teil des Podcast Kollektivs "Kaleidoskop - Zwischen mir und wir" (@kaleidoskop_podcast) und organisiert aktuell das politische Körper- und Bewegungsfestival "Cuerpas Politiques" für 2022. Instagram: @montyliciouz

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Altonaer Vielfaltswoche statt.

 
Weitere Events entdecken